During the apocalypse  |  Silke Wellmeier  |  26. Juli – 30. August 2020

Die Künstlerin Silke Wellmeier deutet den Begriff Apokalypse als Offenbarung, als das Sichtbarwerden einer „Katastrophe ohne Ereignis“ (Eva Horn). Es sind Fragen der individuellen Selbst-Verortung und Eigen-Wahrnehmung innerhalb einer komplexen Gegenwart der „sozio-ökonomischen und erdsystemischen Krisen“, denen sie sich in ihrer Ausstellung in der Produzentengalerie SO-66 künstlerisch annähert.

"Die Problem-Stellungen unserer Gegenwart als Ganzes zu begreifen überfordert uns; wir sehen vielleicht ´die Spitze des Eisbergs`, doch wir sind blind für das Erfassen der Gesamt-Katastrophe mit all ihren sich gegenseitig bedingenden Zusammenhängen, an der wir ja aktiv beteiligt sind“, sagt die Künstlerin.

Wellmeier nimmt Veränderungen in der Natur in den Blick; die sichtbaren Folgen einer Umwelt-Katastrophe durch menschengemachte Über-Nutzung und Zerstörung. Sie nimmt einen Perspektivwechsel vor und transformiert ihre „flüchtigen“ Gedanken in die Drei-Dimensionalität einer mineralischen, haltbaren Materialität. Die Objekte zeigen die Könnerschaft ihres Umgangs mit dem Material Porzellan, das Zusammenspiel von spröder Härte einerseits und Fragilität und Zartheit  andererseits.

Die Künstlerin verdichtet Inhalte, umrahmt und konturiert sie in gestickten Zeichnungen. Sie möchte Phänomene aus „ihrer räumlichen und zeitlichen Dimension in einen greifbaren, dauerhaften Zustand überführen, um sie besser verstehen und damit be-greifen zu können“.

 

Die Ausstellung ist ab Sonntag, 26. Juli 2020 um 15.00 Uhr geöffnet, leider kann aufgrund der Corona-Situation keine Vernissage stattfinden.

Wir laden herzlich ein.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr SO-66 Team

 

Produzentengalerie SO-66

Soester Straße 66

48155 Münster
www.so-66.de

Ausstellungsbeginn: Sonntag 26. Juli 2020 um 15.00 Uhr
Ausstellungsdauer: 26.07. – 30.08.2020
Öffnungszeiten: SA + SO 15.00 – 18.00 Uhr und
nach Vereinbarung Tel. 0175 – 605 26 17


www.silke-wellmeier.de
silke-wellmeier@gmx.de

 

 

Hier geht's zur SO-66 virtual tour von der Ausstellung von Silke Wellmeier und zur Eröffnungsrede von Rainer Seidl am 25. Juli 2020. 

Sehenswert und hörenswert!

 

 

WN vom 25. Juli 2020

 

Wir bitten Sie, beim Galeriebesuch die allgemein geltenden Corona-Sicherheitsregeln zu beachten:

 

o Distanz zu anderen Personen einhalten

 

o Aufenthalt von max. einer Person auf 10 qm

   Fläche (2 Personen gleichzeitig in der Galerie)

 

o Maskenpflicht in öffentlichen Räumen.

Produzentengalerie

Soester Straße 66

48155 Münster

 

Öffnungszeiten:

SA + So 15:00-18:00 Uhr

 

Tel.: 0175 605 26 17

so-66@web.de

www.so-66.de

Wir bitten Sie, beim Galeriebesuch die allgemein geltenden Corona-Sicherheitsregeln 

zu beachten.

Vorschau

Träume von helleren Tagen

Gemeinschafts-ausstellung der
SO-66 Künstlerinnen

 

6. September bis

18. Oktober 2020