Schlossgeflüster

Fotografie an geheimen Orten

Gisela Schäper

15.05 - 26.06.2022

Aktueller Beitrag auf Radio Q
"Ein Raunen liegt in der Luft" – die Ausstellung "Schlossgeflüster" in der SO-66

https://www.radioq.de/2022/06/ein-raunen-liegt-in-der-luft-die-ausstellung-schlossgefluester/

 

Aus Westfälische Nachrichten vom 14.05.2022

 

Vom 15.05 - 26.06.2022 zeigt die Fotografin Gisela Schäper neue Arbeiten zum Thema "Schlossgeflüster" in der SO-66 Produzentengalerie.

 

Geheime Orte haben eine magische Anziehungskraft, gerade weil sie nicht jedem zugänglich sind. Gisela Schäper hat nicht nur das Talent, diese besonderen Orte aufzuspüren, sondern auch die Fähigkeit, das Wunderbare, das in ihnen schläft, zu sehen und mit ihrer Kamera zum Leben zu erwecken. Inmitten alter Schlossgemäuer, auf zwielichtigen Dachböden und in dämmrigen Kellern führt sie ein leises Zwiegespräch mit längst vergessenen Gegenständen. 

 

Mit großer Sensibilität für Licht und Farben und einem feinen Gespür für den erzählerischen und symbolischen Reichtum der vorgefundenen Situationen schafft die Künstlerin Stillleben, die in eine verzauberte Welt entführen. Situationen voller Gegensätze ziehen die Betrachter in ihren Bann, Verfall trifft auf hinreißende Schönheit, Vergessenes auf Erinnerung, Nutzloses entfaltet eine eigenwillige Poesie. Mit einem Augenzwinkern und einer Prise Humor gelingt es der Fotografin sogar, Schlossgespenster aus ihrem Jahrhundertschlaf zu wecken.

 

Auf der Vernissage am Sonntag, 15. Mai 2022 um 15.00 Uhr gibt die in Berlin ansässige Künstlerin Irmingard Lehmann-Stelter eine ebenso kundige wie unterhaltsame Einführung in die Ausstellung.

 

Wir laden herzlich ein.

 

Mit freundlichen Grüßen

das SO-66 Team

 

SO-66 Produzentengalerie

Soester Straße 66/

Ecke Hafenweg

48155 Münster

 

Öffnungszeiten:

SA + So 15:00-18:00 Uhr

 

Tel.: 0175 605 26 17

so-66@web.de

www.so-66.de

Vorschau

21.8. - 9.10.2022

schwerleicht

Ausstellung der

SO-66 Künstlerinnen

 

Dokumentation Winterschaufenster 2021

Der WDR zu Gast
in der SO-66