30.06.- 21.07.2012

Maria Fraune-Tillmanns

Eröffnung

30.06.2012 15:00 Uhr

Musik:           Paula Madden / Cello und Doro Madden / Klavier

Die Stücke:   „Sicillienne„ von Gr. Faure und
                     „Impromptu„ von Alexander Arntjuenjan.

Einführung:   Ulrike Schmidt

Malerei pur zeigt die Ausstellung der Gastkünstlerin Maria
Fraune-Tillmanns, die am Sonntag, 30. Juni 2013 um 15.00 Uhr in der Produzentengalerie SO-66 eröffnet wurde.

Maria Fraune-Tillmanns, geboren in Delbrück (Westfalen), lebt und
arbeitet auf dem „Gärtnerhof Röllingsen“ in der Nähe von Soest.


Ihre künstlerische Technik ist die spontane gestisch-abstrakte
Malerei,beeinflusst worden ist sie in ihrer künstlerischen
Entwicklung durch Arbeiten von Künstlern wie z.B. Emil Schumacher und Cy Twombly.
Neben Öl- und Acrylfarben, Tusche, Aquarell und Graphit kommen bei ihr auch ungewöhnliche Materialien, wie z.B. Terpentinasphalt zur
Anwendung.
Die Formlosigkeit der informellen Malerei schafft Vieldeutigkeit,
Offenheit, Transparenz, Kontraste – diese Qualitäten lassen sich in
ihren Werken besonders erleben.
Maria Fraune-Tillmanns Bilder haben keinen geschlossenen Bildraum, sie fordern ein innerliches Hin – und Herbewegen des Betrachters zwischen Innen und Außen, Vordergrund und Hintergrund, Oberfläche und Tiefe.
In dem Verhältnis von Idee und Stoff sind diese Gegensätze bestimmend. Sie führen über den Seh- und Erlebnisprozess in eine große Offenheit – in eine Stimmung von Weitung und Verdichtung.

 

Zur Eröffnung am Sonntag spielten Paula Madden / Cello und
Doro Madden / Klavier die Stücke „Sicillienne„ von Gr. Faure und
„Impromptu„ von Alexander Arntjuenjan.
Ulrike Schmidt führte in die Ausstellung ein.

Wir laden herzlich ein. 
Mit freundlichen Grüßen

Ihr SO-66 Team


Produzentengalerie SO-66
Soester Str.66
48155 Münster
Tel. 0175 605 26 17

SO66 Produzentengalerie

Soester Straße 66/

Ecke Hafenweg

48155 Münster

 

Öffnungszeiten:

SA + So 15:00-18:00 Uhr

 

Tel.: 0175 605 26 17

so-66@web.de

www.so-66.de

INSTAGRAM
INSTAGRAM

ab 7. April

Capriccio 2.0

Malerei, Zeichnung, Mixed Media

 

7.4. bis 12.5.2024

Noch bis Ostern im SO66

Winterschaufenster zu sehen ist:

 

"Erhabenes Weiß"

eine Licht-Raum-Installation von Annette Hinricher und Waltraud Kleinsteinberg

Tipp

 

IN SITU 24

artists-in-residence Projekt des KünstlerinnenForumMünsterland (KFM)

im Kloster Bentlage

bei Rheine

 

Ausstellung: 28. März bis 14. April 2024

Eröffnung: 28. März 17.30 Uhr
Öffnungszeiten: Di - Sa 14-18 Uhr,

So, feiertags 10-18 Uhr

 

https://kuenstlerinnenforum.de/in-situ-24/

 

Lesetipp

 

Klein ganz groß – Künstlerinnen der SO66 Produzentengalerie

Ein Artikel in der

"Kontur 29. Kunst und Design in der Region"

Der Artikel kann hier runtergeladen werden.

Dokumentation

 

Winterschaufenster 2021/2022

Der WDR zu Gast
in der SO-66